Deutsch |

Arbeitszimmer bei Selbständigen

 

Freiberufler/Selbständige haben oftmals zur Ausübung Ihrer Tätigkeit Büroräume für Beratungen, Besprechungen oder für therapeutische Sitzungen; manchmal sogar mehrere Räume in unterschiedlichen Stadtteilen und oftmals ist in diesen Räumen ein kleiner Schreibtisch sogar auch enthalten. Trotzdem werden diese Räume nicht unbedingt als anderer Arbeitsplatz nutzbar sein.

Ist das Gesamtbild so, dass in keinem der Praxisräume ausreichend Platz und Gerätschaft vorhanden ist, um die notwendige Büro- und Verwaltungsarbeit für die Praxis einschließlich der Abrechnung der Mitarbeiter und Aufbewahrung der Dokumente gegeben ist, so kann gleichwohl ein Arbeitszimmer erforderlich werden. Dies ist dann als häusliches Arbeitszimmer mit einem Höchstbetrag von 1.250,00 Euro abzugsfähig.

 

Berlin, 29. Mai 2017

 

 

Zurück    


© KWWM Kleppeck, Welbers, Winkel und Partner

Haftungsausschluss
Die Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie sind nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden, können jedoch eine auf den Einzelfall bezogene Rechtsberatung in keinem Fall ersetzen. Die Komplexität und der ständige Wandel der Rechtsmaterie machen es jedoch notwendig, Haftung und Gewähr auszuschließen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an uns.

 

Anregungen und Fragen

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, bitten wir nachfolgend um Mitteilung, wir werden uns gegebenenfalls mit Ihnen in Verbindung setzen.



Vorname
Name
Email
Telefon
Fax
Wie haben Sie von uns erfahren?
Titel und Datum des Artikels
Kommentar/Frage
Name3
 


Impressum Datenschutz © KWWM, Berlin 2018