Deutsch |

Globalbeitrag


Die Internationalisierung der Arbeitswelt bringt es mit sich, dass Arbeitnehmer aus anderen EU-Ländern, die in Deutschland tätig sind, ihre Sozialversicherung in den Ursprungsländern behalten und die Leistungen auch an diese Ursprungsländer-Sozialversicherungskassen zu zahlen sind. In aller Regel werden in diese Länder Globalbeiträge entrichtet, also nicht wie bei uns üblich in unterschiedliche Vorsorgeaufwendungsarten aufgeteilt.

Wenn Sie EU-Ausländische Arbeitnehmer beschäftigen und Globalbeiträge entrichten müssen, so benötigen Sie die Aufteilungstabelle des Bundesministeriums der Finanzen, um eine korrekte Lohnsteuerbescheinigung oder besondere Lohnsteuerbescheinigung auszustellen. Die für das Jahr 2018 gültige Tabelle ist im Bundessteuerblatt 2017, Teil I, Seite 1326 bis 1327 veröffentlicht.

Wenn Sie das Dokument für Ihr Lohnbüro benötigen, so lassen wir Ihnen gern den Text zukommen.

 

Berlin, 27. November 2017

 

Zurück    


© KWWM Kleppeck, Welbers, Winkel und Partner

Haftungsausschluss
Die Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie sind nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden, können jedoch eine auf den Einzelfall bezogene Rechtsberatung in keinem Fall ersetzen. Die Komplexität und der ständige Wandel der Rechtsmaterie machen es jedoch notwendig, Haftung und Gewähr auszuschließen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an uns.

 

Anregungen und Fragen

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, bitten wir nachfolgend um Mitteilung, wir werden uns gegebenenfalls mit Ihnen in Verbindung setzen.



Vorname
Name
Email
Telefon
Fax
Wie haben Sie von uns erfahren?
Titel und Datum des Artikels
Kommentar/Frage
Name3
 


Impressum © KWWM, Berlin 2018