Deutsch |

Website KWWM.de / Aktuelle Entwicklung Antragstellung Corona-Zuschuss

Uns haben in den letzten Tagen viele Anrufe mit Fragen zur Antragstellung des Rettungszuschusses der Investitionsbank Berlin-Brandenburg erreicht. Daher senden wir Ihnen außer der üblichen Reihe unseres Montagsartikels hiermit eine weitere Information:

  1. Seit heute 01.04.2020 ist das Antragsverfahren für den Zuschuss nach dem Soforthilfepaket II bei der IBB gestoppt. Auf der Website ist zu lesen, dass das Antragsverfahren auf ein einheitliches Bundesprogramm umgestellt wird. Ab kommenden Montag, 10.00 Uhr, können dann wieder Anträge gestellt werden. Wie man der Website der IBB entnehmen kann, sollen dann Zuschüsse für Unternehmen mit bis zu 5 Beschäftigten in Höhe von 9.000,00 Euro und 6-10 Beschäftigte von 15.000,00 Euro zur Verfügung gestellt werden. Dies entspricht dann dem Bundesprogramm, welches seit dem 27. März zur Verfügung steht.

  2. Wir haben auf unserer Website einen Sonderabschnitt „Corona" eingerichtet, um Ihnen dort Informationen zur Verfügung zu stellen. Wir bemühen uns, diese aktuell zu halten, aber sehen Sie es uns nach, wenn aufgrund der außerordentlich hohen Dynamik der aktuellen Situation die Anpassung der Website etwas Zeit in Anspruch nimmt.

    Am Ende der „Corona-Spezialseite" haben wir den Feed vom Haufe-Verlag eingebunden, hierbei handelt es sich um ein kostenloses Angebot des Verlags in dieser doch sehr wichtigen Phase.

  3. Wir haben jetzt bereits mehrere Anfragen erhalten, in welcher Höhe die Zuschüsse beantragt werden können. Hierzu gibt es auf der Seite der IBB eine Auflistung der am häufigsten gestellten Fragen. Dort finden Sie unter dem Punkt „Was ist der Unterschied zwischen Bundes- und Landeszuschüssen" und unter dem Punkt „Kann ich vom Zuschuss auch meine Krankenversicherung, eigenes Gehalt bezahlen?" Informationen, wie die Mittel aus dem Zuschuss verwendet werden dürfen.

    Bitte beachten Sie, dass die Bundeszuschüsse bisher 9.000,00 Euro bis 5 Beschäftigte oder 15.000,00 Euro bis 10 Beschäftigte ausschließlich für Betriebskosten eingesetzt werden dürfen, während die Landesmittel auch für Personal und Betriebskosten sowie Krankenversicherungskosten verwendet werden dürfen.

    Ich empfehle dringend, die Größenordnungen zu überprüfen, damit es später nicht zu Rückforderungen kommt.


Wenn Sie Fragen dazu haben, so setzen Sie sich gern mit uns in Verbindung. Wir haben unsere sonst üblichen Telefonzeiten vorerst bis Ende April ausgesetzt, sodass Sie uns nun auch nachmittags telefonisch erreichen können.


Berlin, den 1. April 2020

Zurück    


© KWWM Kleppeck, Welbers, Winkel und Partner

Haftungsausschluss
Die Informationen erheben keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Sie sind nach bestem Wissen und Kenntnisstand erstellt worden, können jedoch eine auf den Einzelfall bezogene Rechtsberatung in keinem Fall ersetzen. Die Komplexität und der ständige Wandel der Rechtsmaterie machen es jedoch notwendig, Haftung und Gewähr auszuschließen. Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte direkt an uns.

 

Anregungen und Fragen

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, bitten wir nachfolgend um Mitteilung, wir werden uns gegebenenfalls mit Ihnen in Verbindung setzen.



Vorname
Name
Email
Telefon
Fax
Wie haben Sie von uns erfahren?
Titel und Datum des Artikels
Kommentar/Frage
Name3

Ich stimme zu, dass meine Angaben aus dem Kontaktformular zur Beantwortung meiner Anfrage erhoben und verarbeitet werden. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 


Impressum Datenschutz © KWWM, Berlin 2020
powered by webEdition CMS