Zweites Familienentlastungsgesetz


Die Bundesregierung hat am 29.07.2020 den Entwurf eines zweiten Familienentlastungsgesetzes beschlossen. Darin sind unter anderem eine Kindergelderhöhung ab Januar 2021 und die Senkung des Einkommensteuertarifes in zwei Schritten vorgesehen.

Am 29. Oktober 2020 fand die zweite und dritte Lesung im Bundestag statt. Eine Verabschiedung noch in diesem Jahr halten wir daher für möglich.

Als wesentlicher Inhalt wird das Kindergeld ab dem 01.01.2021 um 15,00 Euro pro Kind und Monat erhöht, danach beträgt das Kindergeld für das erste und zweite Kind jeweils 219,00 Euro, für das dritte Kind 225,00 Euro und für das vierte und jedes weitere Kind jeweils 250,00 Euro pro Monat. Gleichzeitig werden die steuerlichen Kinderfreibeträge von 7.812,00 Euro auf 8.388,00 Euro angehoben.

Weiterhin ist ein Ausgleich der so genannten kalten Progression vorgesehen, sodass die Eckwerte des Einkommensteuertarifs für die Veranlagungszeiträume 2021 und 2022 verschoben werden.

 

Berlin, den 14. Dezember 2020

Anregungen und Fragen

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, bitten wir nachfolgend um Mitteilung, wir werden uns gegebenenfalls mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bitte geben Sie Ihren Vornamen ein.
Bitte geben Sie Ihren Nachnamen ein.
Bitte geben Sie Ihre Telefonnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre Faxnummer ein.
Bitte geben Sie Ihre E-Mail Adresse ein.
Bitte wählen Sie eine Option.
Bitte geben Sie eine Mitteilung ein.
Bitte geben Sie hier nichts ein.
powered by webEdition CMS